Profil / About

Yves Ebnöther, Designer MAS ETH / BA (Hons), ist begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten, die computergesteuerte Herstell- und Konstruktionsverfahren für die Konzeption und Gestaltung von Objekten bringen. Seit Mitte der Neunziger Jahre entwickelt er prototypische Produkte, die diese Potenziale ausloten und realisieren. In Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen entwickelt er Strategien zur gewinnbringenden Nutzung von Design in der Produktentwicklung, fein abgestimmt auf die jeweils spezifische Firmenkultur.

 

  • seit 2017 ordentlicher Professor für Computer Generated Object Design an der TH Nürnberg
  • Lehrauftrag „Design & Digitale Fabrikation“ im Studiengang BA Objektdesign und Mitglied der BA-Kommission für die Diplomarbeiten, HSLU Design&Kunst, Luzern
  • Mitgründer und Präsident des Fablab Zürich (2013-16)
  • Coach beim Start-Up-Wettbwerb venture.ch (ETH Zürich)
  • Planung und Realisierung des CREATE Shared Workshop am Future Cities Laboratory, ETH Singapur
  • Aufbau und Leitung des Rapid Architectural Prototyping Laboratory an der Fakultät Architektur, ETH Zürich
  • Nachdiplomstudium Master of Advanced Studies (MAS) CAAD, ETH Zürich
  • Büro für Industriedesign und Produktentwicklung
  • Designer / Projektleiter u.a. bei NOSE Design Intelligence, Studio Hannes Wettstein, greutmann-bolzern, Zürich
  • Studium BA (Hons) 3D Product Design, Ravensbourne College of Design & Communication, London
  • Art Foundation Course, Central St. Martins College, London
  • Praktikum bei parabol.ch, Spezialschlosserei und Bühnenbau, Zürich
  • Matura Typus C (Mathematik und Physik)

Referent an Tagungen und Expertendiskussionen, hier am TA-Forum Executive „Industrie 4.0: Chancen für den Werkplatz Schweiz“ 2015 (http://www.forum-executive.ch/industrie40_2015/multimedia.html)

Weitere Projekte